Winchester Arms

Allgemein, Foto, Kunst

Die alten Fabrikgebäude der Winchester Repeating Arms Company in New Haven, Connecticut standen seit 2006 leer. Auf dem Gelände, nicht mal zwei Kilometer vom Hauptcampus der Yale University entfernt waren seit 1870 Waffen hergestellt worden. Zu Hochzeiten arbeiteten bis zu 19.000 Menschen im Schichtbetrieb und stellten „The Gun that won the West“ her.

Lake, 60x40cm, Ed. of 5+2

Verlassene, zerfallende Industrie-gelände haben eine einzigartige Aura. Unweigerlich fragt man sich was einmal hier einmal war. Wie es wohl ausgesehen haben mag. Was hier wohl passierte. Gleichzeitig genießt man Tristesse und Stille, das Knirschen des abgefallenen Putzes und der Scherben unter den Stiefeln. Auf Spaziergängen durch die Ruinen, auf der Spurensuche. Hier ein altes Schild, dort ein leeres Regal, ein liegengelassener Hammer, enttäuschte Graffitis der vielleicht letzten Angestellten der Fabrik.  Dazwischen Pfützen, Moos und manchmal sogar Bäume. Nature always reclaims, sogar mitten in der Stadt. 

Inzwischen ist der denkmalgeschützte Abenteuerspielplatz für Große saniert worden. Teilweise haben sich Biotech-Unternehmen angesiedelt, andere Gebäude wurden entkernt und zu Luxusapartments umgebaut.